Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Echzell stand neben den Vorstandswahlen auch die Bericht des Vorstandes an. Zu Beginn der Versammlung wurde des Ehrenvorsitzenden Horst Fleischer gedacht, der im September verstorben war.

In Ihrem Bericht über die Aktivitäten des Gemeindeverbandes legte Bettina Mühl den Schwerpunkt auf den traditionellen Neujahrsempfang zu Beginn des Jahres. In diesem Jahr konnte man neben Vereinsvertretern, Mitgliedern und Echzeller Bürgerinnen und Bürgern den hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer als besonderen Gast des Abends begrüßen. Auch sei man mitten in den Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2016. Unter dem Motto „Gemeinsam für Echzell“ sind wir für die Kommunalwahl 2016 gut aufgestellt, so Mühl abschließend.

Die Fraktionsvorsitzende, Frau Martina Schild, skizziert in Ihrem Bericht die verschiedenen Anträge und Initiativen aus der Gemeindevertretung, die durch die CDU Fraktion auf den Weg gebracht wurden bzw. durch die CDU Fraktion Unterstützung fanden. Hier hebt Sie besonders die Abstimmung für den Haushalte 2015 hervor, der durch die Stimmen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und der FWG auf den Weg gebracht werden konnte. Ebenso lobte Sie die überaus konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit mit Bürgermeister Willi Mogk.

Bei den Vorstandswahlen herrschte große Einigkeit. Bettina Mühl wurde als Vorsitzende bestätigt. Ebenso ihre beiden Stellvertreter Werner Müller und Sebastian Tinz. Erstmals wurde Michaela Goldgruber als Rechnerin und Karl-Heinz Walter als Schriftführer gewählt.

Zu Beisitzern des Vorstandes wurden Dr. Jochen Degkwitz, Jens Hergenröther, Uwe Hergenröther, Gerhard Pioßek, Verena Reuter, Daniel Richter, Martin Rüb und Martina Schild gewählt.

« „Echzeller Eltern können sich auf uns verlassen“ Zuwachs für die „Asylothek“ »